Anstieg der Baukosten färbt auf die Wohngebäudeversicherung ab

21.11.2022

Jedes Jahr steigen die Kosten für die Baumaterialien und -leistungen an und dadurch auch die Kosten für die Instandsetzung. Daher sind Wohngebäude normalerweise zum gleitenden Neuwert versichert. In Folge dessen passt sich die Versicherungssumme an die Preisentwicklung an, sodass sich keine Unterversicherung entwickelt. Ansonsten kann es passieren, dass Kunden für einen Großteil eines Schadens selbst aufkommen müssten. Die Beiträge werden gleichzeitig mit der Versicherungssumme erhöht.

Die Immobilienbesitzer leiden ohnehin schon unter den gestiegenen Energiekosten, sodass die hohen Materialpreise und Preise für die Bauleistungen ihr übriges tun. Der „Anpassungsfaktor in der Wohngebäudeversicherung zum gleitenden Neuwert“ springt im kommenden Jahr 2023 auf beinahe 15 Prozent – der Durchschnitt der letzten 10 Jahre betrug circa drei Prozent. Dieser Wert basiert Berechnungen und den Zusammenhängen des Tariflohnindex für das Baugewerbe mit dem Baupreisindex für Wohngebäude, beides herausgegeben vom Statistischen Bundesamt.

Die drastischen Erhöhungen der Prämien werden viele Immobilieneigentümer „hart treffen“, sagt Anja Käfer-Rohrbach, stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Des Weiteren seien die erhöhten Prämien laut Frau Käfer-Rohrbach nötig, damit ein Haus auch in Zukunft angemessen versichert ist und dadurch existenzielle Gefahren verhindert werden können.

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung