KFZ-Versicherung: So werden Ihre Beiträge berechnet

27.11.2015

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und mit dem Winter beginnt wie in jedem Jahr die Zeit des KFZ-Versicherungswechsels. Denn wer jetzt seine KFZ-Versicherung wechselt, kann unter Umständen mehrere hundert Euro im Jahr sparen. Doch wie setzt sich eigentlich mein Beitrag zusammen, wieso stellen die Versicherer so eingehende Fragen nach meinen persönlichen Lebensumständen und vor allem: wie finde ich die richtige KFZ-Versicherung? Die Versicherungs-Experten von Private Advice geben Antwort.

Wieso interessiert sich die KFZ-Versicherung für meine Lebensumstände?

Wer seine KFZ-Versicherung wechseln möchte, sieht sich diversen Fragen potentieller Anbieter gegenüber, die auf den ersten Blick nicht zur Sache zu gehören scheinen. Da wird nach dem Alter des Interessenten, seinem Wohnort oder möglichen Mitbenutzern des Wagens gefragt. Doch warum möchte der Versicherer diese Dinge wissen? Müssten nicht eher Fahrzeugtyp und Baujahr für ihn von Interesse sein?

Die Antwort: Alle diese Fragen haben mit der Berechnung Ihres Beitrages zur KFZ-Versicherung zu tun. Denn bei dieser Berechnung werden sogenannte harte und weiche Faktoren berücksichtigt.

Beitrag zur KFZ-Versicherung: Harte Faktoren

Harte Faktoren bei der Berechnung Ihres Beitrages zur KFZ-Versicherung sind natürlich zuerst einmal der Fahrzeugtyp, das Baujahr und Ihre Schadenfreiheitsklasse. Doch auch Ihr Wohnort bzw. genauer gesagt die Region, in der Sie leben, hat einen entscheidenden Einfluss. KFZ-Versicherer unterscheiden nämlich eine Mehrzahl von sogenannten Regionalklassen: Abhängig davon, wie viele Schadensregulierungen in Ihrer Heimatregion durchschnittlich erforderlich sind, desto höher oder niedriger ist das Risiko, dass die Versicherung irgendwann einmal an Sie leisten muss. Entsprechend diesem Risiko fällt Ihr Beitrag unterschiedlich aus.

Beitrag zur KFZ-Versicherung: Weiche Faktoren

Zu den sogenannten weichen Faktoren bei der Berechnung Ihres KFZ-Versicherungsbeitrags zählt beispielsweise Ihr Alter. Denn abhängig von Ihrem Alter besteht statistisch gesehen eine unterschiedlich hohe Wahrscheinlichkeit, dass Sie einmal in einen Unfall haben. Auch die Anzahl der Kilometer, die Sie pro Jahr mit Ihrem Wagen zurücklegen, wird berücksichtigt. Denn wer viel fährt, dessen Unfallgefahr steigt auch. Außerdem hat die Tatsache, ob Sie Ihren Wagen in einer Garage oder an der Straße parken, Einfluss auf Ihren Beitrag zur KFZ-Versicherung und der Beitrag sinkt, je länger Sie bereits den Führerschein besitzen. Weiterhin gewähren viele Versicherer Rabatte für Familien, Hausbesitzer und Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes.

KFZ-Versicherung: Beitrag selbst berechnen

Um Ihren möglichen Beitrag zur KFZ-Versicherung zu berechnen, können Sie unser kostenloses Vergleichstool benutzen. Noch sicherer ist es allerdings, wenn Sie unverbindlich einen Beratungstermin bei Private Advice vereinbaren – wir finden garantiert die beste KFZ-Versicherung für Sie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung