Irrtümer beim Kfz-Versicherungswechsel

16.11.2016

Wechsel der Kfz-Versicherung, das sollten Sie wissen

Noch bis Ende diesen Monats, also bis zum 30. November 2016, haben Sie als Besitzer eines Kraftfahrzeuges die Möglichkeit einen neuen Kfz-Tarif für Ihr Auto abzuschließen. Dieser sollte wenn möglich natürlich kostengünstiger und dabei bezogen auf die Leistung, stärker als Ihr jetziger Tarif sein. Jedoch sollten folgende Punkte vor dem Wechsels der Kfz-Versicherung beachtet werden. Folgende Punkte sind vielen Versicherungsnehmern bezüglich dem Schadensfreirabatt,  (SFR), oftmals nicht bekannt.

  1. Der erste der drei Fallstricke ist die Tatsache, dass der SFR bei weitem nicht immer in seiner vollen Höhe übertragen wird. So werden beispielsweise spezielle Einstufungen für ein zweites Kraftfahrzeug durch den alten Versicherer dem neuen Versicherer nicht automatisch mitgeteilt. Der Nachfolgeversicherer erfährt nur den echten SFR zu Beginn des Versicherungsvertrages und etwaige den Versicherten belastende Schadensfälle.
  2. Der zweite Irrtum vieler Versicherten bezieht sich auf eine eventuelle Minderung des SFR. Durch die Verwendung unterschiedlicher Rückstufungstabellen kann es nämlich durch den Wechsel der Kfz-Versicherung dazu kommen, dass der SFR herabgestuft wird. In den Rückstufungstabellen ist die Höhe der Minderung des SFR nach einem Schaden des Versicherten festgeschrieben.
  3. In den Tarifen mancher Versicherungen ist ein Rabattschutz enthalten. Dieser ist eine Art von Sicherung für den SFR nach einem Schadensfall. Trotz dieses Rabattschutzes teilt der alte Versicherer seinem Nachfolger jedoch den SFR mit, welcher ohne den Rabattschutz momentan gelten würde. Dies führt nicht selten zu „bösen Überraschungen“, wenn die neue, scheinbar günstigere Versicherung dann doch um einiges teurer ausfällt und der gesamte Wechselaufwand vergebens war.

Haben Sie noch weitere Fragen bezüglich einer Kfz-Versicherung? Dann wenden Sie sich gerne an die Versicherungsexperten von Private Advice!

P.S.: sollte die Kfz-Versicherung den Beitrag erhöhen, können Sie den Vertrag auch nach dem 30.1.2016 kündigen – da Ihnen ein Sonderkündigungsrecht zusteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 15 VersVermV

Kontaktdaten:

PA Versicherungsmakler GmbH
Steffen Strobel
August-Müller-Str. 24
71691 Freiberg

Telefon: 07141-992910
Telefax: 07141-789958
E-Mail: info@pa-makler.de
Webseite: https://www.privateadvice.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1  der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-HDIS-RXF0H-67

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK Stuttgart
Jägerstr. 30
70174 Stuttgart

Telefon: 0711-20 05-0
Telefax: 0711-20 05-354
E-Mail: info@stuttgart.ihk.de
Webseite: www.stuttgart.ihk.de

Anschriften der Schlichtungsstellen:
Gemäß § 36 VSBG und § 17 Abs. 4 VersVermV teilen wir mit, dass wir verpflichtet und bereit sind an einem Streitbeilegungsverfahren
teilzunehmen. Folgende Schlichtungsstellen können angerufen werden:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin
Internet: www.pkv-ombudsmann.de

Europäische Kommission
Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform)
http://ec.europa.eu/consumers/odr (http://ec.europa.eu/consumers/odr)

Beschwerden
Beschwerden sind in Textform an die Geschäftsleitung zu richten und werden unverzüglich bearbeitet.

Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

Informationen über die Vergütung bei der Versicherungsvermittlung
Soweit nicht anders vereinbart beraten wir Sie und erhalten für unsere Vermittlung eine Vergütung durch den Versicherer, welche in dem Versicherungsbeitrag bereits enthalten ist.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen!