Tier-Krankenversicherung

22.01.2016

Tier-Krankenversicherung – wann ist eine solche Versicherung sinnvoll?

 

Wieder einmal zeigt sich anhand dieses Themas, wie groß und vielfältig der Versicherungsmarkt ist. Versicherungen für die eigenen Haustiere – das ist für viele Haustierbesitzer kein neues Thema. Es bleibt jedoch die Frage, ob solche Versicherungen wirklich sinnvoll sind und den Tierhaltern nützlich sind.

Wenn die geliebten Haustiere krank werden, oder gesundheitliche Probleme haben, ist ein Besuch beim Tierarzt oft nicht vermeidbar. Eine Tierarztbehandlung kann jedoch sehr schnell hohe Kosten verursachen. Vor allem operative Eingriffe sind sehr teuer. Es ist nicht selten, dass Operationen Rechnungen mit vierstelligen Beträgen verursachen. Aufgrund dieser Kosten fragen sich viele Tierhalter nicht ohne Grund, ob eine Tier-Krankenversicherung nicht eventuell Kosten ersparen, beziehungsweise verringern kann. Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten – eine klare Antwort gibt es zunächst nicht, es kommt oft auf den Einzelfall an. Es gibt mehrere Faktoren, die man als Tierhalter berücksichtigen muss, stellt man sich die Frage ob eine Krankenversicherung für das eigene Haustier wirklich sinnvoll ist.

 

Gesundheitszustand des Tieres

Ein Faktor, den es zu bedenken gilt, ist der Gesundheitszustand des zu versichernden Haustieres. Insbesondere als Besitzer von eher kränklichen, alten oder in anderer Art und Weise gefährdeten Tieren, muss man hohe Behandlungskosten beim Tierarzt fürchten. Solche Tiere werden jedoch von vielen Versicherern von vorne herein ausgeschlossen. Anbieter, die diese Tiere trotzdem in ihren Versicherungsschutz aufnehmen, berechnen oft sehr hohe Beiträge für diese Tiere.

 

Zu treffende Vorüberlegungen

Vor dem Abschluss einer Versicherung für das Haustier ist es deshalb empfehlenswert zunächst einmal frühere Veterinärkosten der möglichen Versicherungsprämie gegenüberzustellen. Das ist natürlich nur möglich, wenn schon Erfahrungswerte von Tierarztkosten vorliegen. Dabei sollte unbedingt auf Beschränkungen geachtet werden. Vorsorgeuntersuchungen und Kastration werden von manchen Tarifen ausgeschlossen. Ein anderer Faktor, den man beachten sollte, sind Höchstentschädigungsgrenzen. Eine Alternative zu einer Vollversicherung ist beispielsweise eine OP-Kosten-Versicherung. Das ist vor allem für größere Tiere empfehlenswert, da deren Operationen unter Umständen sehr aufwendig und deshalb auch sehr teuer werden können.

Das Thema der Tier-Krankenversicherung hat viele verschiedene Facetten. Professionelle Beratung kann Ihnen aber weiter helfen und Klarheit verschaffen. Private Advice hilft Ihnen auch bei diesem Thema gerne weiter!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 15 VersVermV

Kontaktdaten:

PA Versicherungsmakler GmbH
Steffen Strobel
August-Müller-Str. 24
71691 Freiberg

Telefon: 07141-992910
Telefax: 07141-789958
E-Mail: info@pa-makler.de
Webseite: https://www.privateadvice.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1  der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-HDIS-RXF0H-67

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK Stuttgart
Jägerstr. 30
70174 Stuttgart

Telefon: 0711-20 05-0
Telefax: 0711-20 05-354
E-Mail: info@stuttgart.ihk.de
Webseite: www.stuttgart.ihk.de

Anschriften der Schlichtungsstellen:
Gemäß § 36 VSBG und § 17 Abs. 4 VersVermV teilen wir mit, dass wir verpflichtet und bereit sind an einem Streitbeilegungsverfahren
teilzunehmen. Folgende Schlichtungsstellen können angerufen werden:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin
Internet: www.pkv-ombudsmann.de

Europäische Kommission
Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform)
http://ec.europa.eu/consumers/odr (http://ec.europa.eu/consumers/odr)

Beschwerden
Beschwerden sind in Textform an die Geschäftsleitung zu richten und werden unverzüglich bearbeitet.

Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

Informationen über die Vergütung bei der Versicherungsvermittlung
Soweit nicht anders vereinbart beraten wir Sie und erhalten für unsere Vermittlung eine Vergütung durch den Versicherer, welche in dem Versicherungsbeitrag bereits enthalten ist.