Sturmschäden – was tun?

31.01.2016

Arten von Sturmschäden

Gegen die Kräfte der Natur können wir als Menschen in vielen Situationen nichts machen. Wir sind ihr trotz vieler technischer Errungenschaften noch zum Teil hilflos ausgesetzt. Das ist zum Beispiel auch bei einem Sturm der Fall. Stürme richten regelmäßig große Schäden weltweit, aber auch in Deutschland an. Vor allem Sachschäden an Gebäuden sind hier zu nennen. Gebäudeschäden in Folge eines Sturms sind oft sehr hoch und die Schadensreparatur kostet viel.

Wenn durch einen Sturm Bäume zum Umstürzen gebracht werden, oder ganze Dächer von der Kraft des Windes abgedeckt werden, kommt in den meisten Fällen die Gebäude– oder Hausratversicherung für den entstandenen Schaden auf. Als Versicherter ist es jedoch von großer Bedeutung schnell und umsichtig zu reagieren, damit die fällige Erstattung durch die Versicherung nicht gefährdet wird.

Wichtige Schritte

Der erste Punkt, über den nachgedacht werden sollte, ist die Frage, ob es überhaupt offiziell einen Sturm gab. Voraussetzung hierfür ist nach den meisten Versicherungsbedingungen eine Windstärke von mindestens acht. Die Windstärke acht bedeutet, dass der Wind eine Geschwindigkeit von 62 Stundenkilometern gehabt haben muss. Bei der Beantwortung dieser Frage ist der deutsche Wetterdienst als Informationsquelle sehr hilfreich. Es ist in jedem Falle empfehlenswert zu schauen, ob man Informationen über die Windstärke des Sturms vom deutschen Wetterdienst bekommen kann.

Aufräumen der Schäden – was ist zu beachten?

Außerdem sollte man das Aufräumen und Beseitigen der Sturmschäden nicht allzu überstürzt angehen. Es ist klar, dass das Ausweiten der durch den Sturm entstandenen Schäden verhindert werden sollte und die Schäden auch zu keiner Gefahr für Menschen oder Tiere werden sollten, trotzdem ist beim Aufräumen Vorsicht geboten. Alle Handlungen, die die Schadensfeststellung auch nur eventuell beeinträchtigen könnten, sollten zwingend unterlassen werden!

Am besten ist es, wenn man als Betroffener die Schäden sorgfältig dokumentiert. Das ist ganz leicht möglich, indem man Fotos oder Videos der Schäden macht. Danach ist es zu empfehlen, sich mit dem Versicherer kurzzuschließen, um die weitere Vorgehensweise abzuklären und so Missverstände zu vermeiden.

 

Falls Sie noch weitere Fragen zum Thema Sturmschäden und Versicherung haben, wenden Sie sich gerne an die Versicherungsexperten von Private Advice!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung