Sturmschäden – was tun?

31.01.2016

Arten von Sturmschäden

Gegen die Kräfte der Natur können wir als Menschen in vielen Situationen nichts machen. Wir sind ihr trotz vieler technischer Errungenschaften noch zum Teil hilflos ausgesetzt. Das ist zum Beispiel auch bei einem Sturm der Fall. Stürme richten regelmäßig große Schäden weltweit, aber auch in Deutschland an. Vor allem Sachschäden an Gebäuden sind hier zu nennen. Gebäudeschäden in Folge eines Sturms sind oft sehr hoch und die Schadensreparatur kostet viel.

Wenn durch einen Sturm Bäume zum Umstürzen gebracht werden, oder ganze Dächer von der Kraft des Windes abgedeckt werden, kommt in den meisten Fällen die Gebäude– oder Hausratversicherung für den entstandenen Schaden auf. Als Versicherter ist es jedoch von großer Bedeutung schnell und umsichtig zu reagieren, damit die fällige Erstattung durch die Versicherung nicht gefährdet wird.

Wichtige Schritte

Der erste Punkt, über den nachgedacht werden sollte, ist die Frage, ob es überhaupt offiziell einen Sturm gab. Voraussetzung hierfür ist nach den meisten Versicherungsbedingungen eine Windstärke von mindestens acht. Die Windstärke acht bedeutet, dass der Wind eine Geschwindigkeit von 62 Stundenkilometern gehabt haben muss. Bei der Beantwortung dieser Frage ist der deutsche Wetterdienst als Informationsquelle sehr hilfreich. Es ist in jedem Falle empfehlenswert zu schauen, ob man Informationen über die Windstärke des Sturms vom deutschen Wetterdienst bekommen kann.

Aufräumen der Schäden – was ist zu beachten?

Außerdem sollte man das Aufräumen und Beseitigen der Sturmschäden nicht allzu überstürzt angehen. Es ist klar, dass das Ausweiten der durch den Sturm entstandenen Schäden verhindert werden sollte und die Schäden auch zu keiner Gefahr für Menschen oder Tiere werden sollten, trotzdem ist beim Aufräumen Vorsicht geboten. Alle Handlungen, die die Schadensfeststellung auch nur eventuell beeinträchtigen könnten, sollten zwingend unterlassen werden!

Am besten ist es, wenn man als Betroffener die Schäden sorgfältig dokumentiert. Das ist ganz leicht möglich, indem man Fotos oder Videos der Schäden macht. Danach ist es zu empfehlen, sich mit dem Versicherer kurzzuschließen, um die weitere Vorgehensweise abzuklären und so Missverstände zu vermeiden.

 

Falls Sie noch weitere Fragen zum Thema Sturmschäden und Versicherung haben, wenden Sie sich gerne an die Versicherungsexperten von Private Advice!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 15 VersVermV

Kontaktdaten:

PA Versicherungsmakler GmbH
Steffen Strobel
August-Müller-Str. 24
71691 Freiberg

Telefon: 07141-992910
Telefax: 07141-789958
E-Mail: info@pa-makler.de
Webseite: https://www.privateadvice.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1  der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-HDIS-RXF0H-67

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK Stuttgart
Jägerstr. 30
70174 Stuttgart

Telefon: 0711-20 05-0
Telefax: 0711-20 05-354
E-Mail: info@stuttgart.ihk.de
Webseite: www.stuttgart.ihk.de

Anschriften der Schlichtungsstellen:
Gemäß § 36 VSBG und § 17 Abs. 4 VersVermV teilen wir mit, dass wir verpflichtet und bereit sind an einem Streitbeilegungsverfahren
teilzunehmen. Folgende Schlichtungsstellen können angerufen werden:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin
Internet: www.pkv-ombudsmann.de

Europäische Kommission
Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform)
http://ec.europa.eu/consumers/odr (http://ec.europa.eu/consumers/odr)

Beschwerden
Beschwerden sind in Textform an die Geschäftsleitung zu richten und werden unverzüglich bearbeitet.

Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

Informationen über die Vergütung bei der Versicherungsvermittlung
Soweit nicht anders vereinbart beraten wir Sie und erhalten für unsere Vermittlung eine Vergütung durch den Versicherer, welche in dem Versicherungsbeitrag bereits enthalten ist.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen!