Zukünftig kein kostenloses Girokonto mehr?

5.07.2016

Mittlerweile gilt es schon fast als selbstverständlich, dass ein Girokonto kostenlos ist, wenn man regelmäßig eine gewisse Geldsumme auf das Konto einbezahlt. Leider könnte das kostenlose Girokonto jedoch bald der Vergangenheit angehören.

Auswirkung der Niedrigzinspolitik der EZB

Ein Grund hierfür ist erneut die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB). Die EZB erschwert dadurch unseren deutschen Banken nämlich immens ihre Tätigkeiten. Das wohl größte Problem ist, dass das Verwahren von Geld aktuell keinerlei Zinsen mehr einbringt, sondern sogar zusätzliches Geld kostet.

Neue und erhöhte Gebühren für Bankkunden

Als Kunde einer Bank bekommt man dieses Problem auch schon vielerorts direkt zu spüren. Die meisten Bankkunden bekommen das bereits durch erhöhte oder neu eingeführte Gebühren mit, beispielsweise für Papierüberweisungen und Umsätze der Kreditkarten. Doch diese zusätzlichen Gebühren sind nicht die einzige Veränderung, die durch die Niedrigzinspolitik der EZB hervorgerufen wurde. Leider steht ebenso das kostenlose Girokonto selbst zur Disposition.

Georg Fahrenschon, der aktuelle Sparkassen-Präsident äußerte sich wie folgt zu dieser Problematik: „Die Zeit von weiten Angeboten kostenloser Kontoführung ist aus meiner Sicht vorbei“. Auch der Chef der Postbank, Frank Strauß gab seine Meinung zu den kostenlosen Girokonten kund: „Es gibt keinen Anspruch auf ein kostenloses Girokonto. Sie zahlen auch für Strom, ein Teil der Bankdienstleistungen ist wie Strom eine Versorgung.“ Diese Aussagen lassen ganz klar darauf schließen, dass die meisten Bankkunden in Zukunft wohl umdenken müssen und Sie sich schon einmal mit dem Konzept eines kostenpflichtigen Girokontos anfreunden sollten.

Andere kostenlose Angebote

Trotzdem gibt es aktuell nach wie vor attraktive Angebote – die momentan völlig kostenfrei sind. So bietet unser Kooperationspartner – die DKB – das Girokonto inkl. EC- und VisaCard weiterhin gebührenfrei an. Gleichzeitig bekommt man für „geparktes Geld“ noch eine gewisse Verzinsung und der Hauptvorteil – man kann so gut wie an jedem Geldautomat weltweit kostenfrei Geld abheben.

 

Gerne erstellen wir von Private Advice Ihnen ein konkretes Angebot und eröffnen Ihnen das Konto. Auch der frühere nervige Gang zur Post für die sog. Legitimationsprüfung gehört nun endlich der Vergangenheit an. Via VideoChat können Sie dies nun künftig bequem mit Ihrem PC, Notebook oder Tablet erledigen.

Auch bei weiteren Fragen, können Sie sich natürlich gerne an die Experten von Private Advice wenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 15 VersVermV

Kontaktdaten:

PA Versicherungsmakler GmbH
Steffen Strobel
August-Müller-Str. 24
71691 Freiberg

Telefon: 07141-992910
Telefax: 07141-789958
E-Mail: info@pa-makler.de
Webseite: https://www.privateadvice.de/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1  der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung: D-HDIS-RXF0H-67

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK Stuttgart
Jägerstr. 30
70174 Stuttgart

Telefon: 0711-20 05-0
Telefax: 0711-20 05-354
E-Mail: info@stuttgart.ihk.de
Webseite: www.stuttgart.ihk.de

Anschriften der Schlichtungsstellen:
Gemäß § 36 VSBG und § 17 Abs. 4 VersVermV teilen wir mit, dass wir verpflichtet und bereit sind an einem Streitbeilegungsverfahren
teilzunehmen. Folgende Schlichtungsstellen können angerufen werden:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin
Internet: www.pkv-ombudsmann.de

Europäische Kommission
Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform)
http://ec.europa.eu/consumers/odr (http://ec.europa.eu/consumers/odr)

Beschwerden
Beschwerden sind in Textform an die Geschäftsleitung zu richten und werden unverzüglich bearbeitet.

Beratung

Die Tätigkeit beinhaltet auch Beratung.

Informationen über die Vergütung bei der Versicherungsvermittlung
Soweit nicht anders vereinbart beraten wir Sie und erhalten für unsere Vermittlung eine Vergütung durch den Versicherer, welche in dem Versicherungsbeitrag bereits enthalten ist.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen!